Login:
Pass:
 
START/NEWS/ARTIKEL LESEN

    Beach-DiSK (Digitaler Schiedsrichterkurs für Beachvolleyball)

 

 
Zweiter Tabellenplatz nach Sieg Nr. 5 in Runde 6! 2.11.2020

Ingredienzen des Erfolges? 

Man nehme

  • eine glänzend disponierte Kapitänin Martyna WALTER, die mit unglaublichen 22 Einschlägen die Salzburger Festung zum Einsturz bringt….
     
  • die in Höchstform agierende Zuspielerin Tina PLATTNER, die ihre Angreiferinnen Spielzug um Spielzug gekonnt in Szene setzt, keinen Ball verstellt und – ganz zum Verdruss des Gegners - das eine oder andere Mal selbst auch noch zuschlägt….
     
  • ein flinkes Schutzschild namens Leo LASSER, die viele einprasselnde Granaten des Gegners >mir nichts – dir nichts< entschärft und damit die gegnerischen Angreiferinnen zur Verzweiflung bringt….
     
  • die beiden, zum „Golden Dachl“ mutierenden Mittelblockerinnen aus Kanada, Myriam ROBITAILLE und Braedyn TUTTON, die einerseits so leicht keinen Ball in ihrem Hoheitsgebiet passieren lassen, andererseits selbst gerne auch verteilen, sich mit 15 bzw. 9 Punkten in der Scorerliste eintragen…..
     
  • die 16-jährige Elisa CARIA – die übrigens heute Geburtstag feiert – HERZLICHE GRATULATION, Elisa! – trotz – oder gerade deswegen - keine Nerven zeigt, im Spiel immer wieder, so wie die beiden ital. Vulkane Vesuv und Ätna 12 Mal explodiert und den Ball ins gegnerische Feld drischt - und dabei Eruptionseinschläge hinterlässt…..
     
  • die sich (noch) vornehm zurückhaltende Aria ANDRIEVSKAIA, die ihr Angriffs- und Blockpotential noch nicht zur Schau stellt, es aber demnächst sicher zünden wird
     
  • die quirlige, reaktionsschnelle, auf (fast) allen Positionen einsetzbare, stets gut aufgelegte und immer einen guten Spruch auf Lager habende, aus Wien eingefallene Isabella >Isi< PLENINGER, die wir nicht mehr zurückgeben werden…..
     
  • eine weitere junge Dame mit Nerven wie Stahlseilen, Verena JANKA. Sie packt in den unpassendsten Momenten – für den Gegner! - ihr stärkstes Service aus, bringt damit die gegnerischen Annahmespielerinnen zur Verzweiflung. Im Block ist sie plötzlich da und verbaut der verdutzten Gegenüber die vermeintlich freie Bahn…..
     
  • die in Lauerstellung wartenden Jungspunde Theresa BEER, Julia KRÖPFL und Natalie LEXER, die, stets fleißig anfeuernd, jederzeit bereit für ihren Einsatz sind, wenn ihre „Altvorderen“ am Spielfeld einmal schwächeln sollten…..
     
  • Headcoach Rogelio [: Rochelio] >Roe< HERNANDEZ, der mit der ihm angestammten, stoischen – weil kubanischen - Ruhe seine Schleifen neben dem Spielfeld zieht, wissend, sein Team taktisch bestens auf den Gegner eingestellt zu haben, den er in unzähligen Stunden vorher förmlich seziert hatte – allerdings funktioniert das nur dann, wenn seine Mädels die Hausaufgaben gemacht haben…bisher auftragsgemäß immer brav erledigt - so macht es zumindest den Eindruck….
     
  • Co-Coach „1“, Marco NIEDERMAIR, der vor dem Spiel den Puls der Mädels auf 180 jagt, sie Spannung aufbauen lässt, auf sie einschlägt – bitte nichts Schlechtes denken – mit dem Ball natürlich! – um sich beim Spielbeginn im Betreuerstuhl zurück zu lehnen, um eine Pause zu genießen – könnte man meinen. Weit gefehlt – jetzt startet die Gegneranalyse von Spielzug zu Spielzug.
     
  • Co-Coach „2“, Dominik FRIDRICH, seines Zeichens Athletik Trainer, der die Kunst beherrscht, die Mädels in der Vorbereitung dazu zu bringen, bis an ihre Grenzen zu gehen, und ihn dabei immer noch sehr schätzen. Besonders dann, wenn er ihren Muskeln nach dem Spiel wieder Entspannung zukommen lässt …..
     
  • Co-Coach „3“, Christof NEMEC, der ein scharfes Auge auf die Spielzüge wirft, sie in Zahlen fasst und das gesamte Werk als Spielstatistik seinen Trainerkollegen „unten“ am Spielfeld laufend zur Verfügung stellt. Unter der Woche, wenn Co 1 mit dem Team AVL II zu tun hat, seinem Heachcoach als Assistent im Training zur Verfügung steht…
     
  • das Physioteam Sophia FEICHTER und Egon EGGER, die darauf achten, dass die Muskeln nicht krachen, immer schön elastisch und damit explosiv bleiben….bisher ist ihnen das ja bestens gelungen! 
 
Und plötzlich lacht man von Platz 2 der Tabelle.
So „einfach“ geht das!
 
TI-abc-fliesen-volley  vs  PSV VbG Salzburg  3:0 (25:23, 19:25, 25:23, 25:20), 1 h 55‘
Topscoerer: Martyna WALTER (22), Myriam ROBITAILLE (15), Elisa CARIA (12)
Zurück

 

  Wo kann ich mitspielen?

50 Tage Bewegung - Imagevideo VC Münster
50 Tage Bewegung - VC Münster

OEVV

Ballschule

  Volleyballbuch

 FIVB CEV

tisport Tiroler Sportforum

innsbruck Land Tirol

HALI     Anti-Doping

teamsport

      CEV Golden League

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung. OK