Login:
Pass:
 
START/NEWS/ARTIKEL LESEN

    Beach-DiSK (Digitaler Schiedsrichterkurs für Beachvolleyball)

 

 
AVL II: Weiterer Sieg für die Greenhorns - 3:2 gegen den Tabellenzweiten aus Brückl! 22.3.2021

Um nicht nach einer langen Fahrt gekennzeichnet ins Spiel gehen zu müssen, waren die Oberkärntnerinnen bereits am Vortag angereist.
Davon jedoch unbeeindruckt legten Sonja Leiner & Co gleich los, ließen im 1. Satz keinen Zweifel aufkommen, wer in der USI-Halle das Sagen hat – 25:17.
 
Sie verschlafen im Anschluss den Start in den zweiten Durchgang. Die Rechnung wurde umgehend präsentiert. Der gleich zu Beginn eingefahrene 3 Punkte Rückstand konnte nicht und nicht aufgeholt werden. Am Ende hieß es 20:25 und damit 1.1.
 
Besser, viel besser geglückt war der Start im 3. Satz. Schnell war ein komfortabler Vorsprung von 6 Punkten herausgespielt (13:7), aber ebenso schnell wieder verspielt (15:16) – ein 2:9 in dieser Phase! Daran heißt es arbeiten, Mädels! Solche Dauer-Tiefs können schnell zu einer Niederlage führen. Zwar konnte das Team von Marco Niedermair kontern und auf 21:17 stellen, doch postwendend lag man wieder mit 21:23 im Hintertreffen. Es gelang noch der Ausgleich zum 23:23, aber Brückl ging mit einem 25:23 u. 2:1 in Führung.
 
Dieser Stachel saß tief!  Erneut ein gelungener Start in Durchgang 4 - der 7-Punkte-Vorsprung zur Halbzeit (14:7) wurde diesmal bis zum Ende nicht mehr aus der Hand gegeben – 25:18!
Ein tie-break musste über Sieg und Niederlage entscheiden!
 
Ein spannender Schlagabtausch in diesem Entscheidungssatz, in dem es keinem der beiden Teams gelang, sich entscheidend abzusetzen. Die Führung wechselte permanent. Knisternde Spannung in der Halle 40. Dann, nach 2h Spielzeit, der 1.Satz- und Matchball für die TI-vabc-fliesen-volley Mädels bei 14:13. Brückl wehrte ab. Auch den Zweiten, den Dritten, den Vierten, bis es schließlich beim Fünften so weit war!
19:17 und damit ein haudünner 3:2 Erfolg für Sonja & Co!
Herzliche Gratulation!
 
Zur Höchstleistung aufgelaufen in diesem Spiel ist die „Leihgabe“ des AVL Teams, Verena JANKA, die 30 (!) Punkte in diesem Spiel beisteuerte. Ebenfalls in Geberlaune Charlotte BERNARD (25) und Alexia RADULOVIC! (19)
Nichts geht für die Angreiferinnen ohne gutem Zuspiel – Sonja Leiner und Theresa Beer teilten sich diese Aufgabe „schwesterlich“ sehr erfolgreich – zur Freude ihrer Angreiferinnen. Das Werkl läuft nicht ohne guter Annahme bzw. Verteidigung – dafür zeichnete Julia Kröpfl in gewohnt bestechender Art verantwortlich.
 
TI-abc-fliesen-volley  vs  HOT-volleys Brückl  3:2 (25:17, 20:25, 23:25, 25:18, 19:17) 2h 06
Zurück

 

  Corona - immer am aktuellsten Stand 
Corona - immer am aktuellsten Stand Corona Infos beim ÖVV  

Wo kann ich mitspielen?

50 Tage Bewegung - Imagevideo VC Münster
50 Tage Bewegung - VC Münster

OEVV

Ballschule

  Volleyballbuch

 FIVB CEV

tisport Tiroler Sportforum

innsbruck Land Tirol

HALI     Anti-Doping

teamsport

      CEV Golden League

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung. OK