Login:
Pass:
 
START/NEWS/ARTIKEL LESEN

    Beach-DiSK (Digitaler Schiedsrichterkurs für Beachvolleyball)

 

 
Halbfinaleinzug und Chance auf Bronzemedaille 20.4.2021
Es war aber ein mehr als hartes Stück Arbeit, um dieses große Ziel zu erreichen. Im ersten Satz noch ohne Chance drehten die Österreicher das Spiel im zweiten Satz. Der dritte jedoch schien schon verloren. Zweimal gelang es Ermacora/Pristauz, je einen 4 Punkterückstand aufzuholen. Mit einer unglaublich starken mentalen und spielerischen Leistung wurde das Weltklassteam aus Lettland gebogen.

Im Halbfinale gegen die Katari Sheriff Younusse/Ahmed Tijan konnten die Österreicher nicht mehr ganz an ihre Leistungen des gesamten Turniers anschließen und verloren mit 0:2(-17-18).

Dennoch schon jetzt ein Riesenerfolg für Österreichs Beachvolleyball. Ermacora/Pristauz schlugen vier Top 15 Teams der Welt in zum Teil eindrucksvoller Form. Im Spiel um Bronze ( heute 19 Uhr MEZ) warten die Weltranglistenzehnte Perusic/Schweiner aus Tschechien, die von Ermacora/Pristauz bereits in der Gruppe bezwingen wurden.

Martin Ermacora: "Wenn mir einer vor diesem Turnier gesagt hätte, dass wir ins Halbfinale kommen, hätte ich es nicht geglaubt. Wir waren gegen Lettland schon ganz unten und kämpften uns gemeinsam wieder aus dem Tal. Moritz zauberte einen Sprungaufschlag nach dem anderen ins gegnerische Feld. Wir wurden von unserem Trainer Leo da Silva wieder hervorragend taktisch eingestellt und gaben vor allem nie auf. Jetzt wollen wir die Medaille."
Zurück

 

      CEV Golden League

  Corona - immer am aktuellsten Stand 
Corona - immer am aktuellsten Stand Corona Infos beim ÖVV  

Wo kann ich mitspielen?

OEVV

Ballschule

  Volleyballbuch

 FIVB CEV

tisport Tiroler Sportforum

innsbruck Land Tirol

HALI     Anti-Doping

teamsport

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung. OK