Login:
Pass:
 
START/NEWS/ARTIKEL LESEN

   
Beach-DiSK (Digitaler Schiedsrichterkurs für Beachvolleyball)
 

 
3:1 Sieg gegen Vizemeister UVC Graz! 28.10.2021

Bild: 
Hatten nach dem dramatischen 3:1 Erfolg bei der Oktoberfest-Edition gut lachen und Grund zum Feiern – die Mädels der TI-wellwasser®-volley mit Initiatorin & DJ des Abends, Chiara Resch (stehend rechts draußen)

Das Spiel verlief im 1.Satz bis zum 12:13 ausgeglichen. Mit einem Zwischensprint zum 19:14 wurde der Grundstein zum Gewinn des 1. Satzes (25:19) gelegt. Marty & Co hatten die Steirerinnen, die die Fahrt nach Innsbruck ohne ihre erst am Montag verletzte Mittelblockerin und Stammspielerin Linda Peischl hatten antreten müssen, recht gut im Griff.

Also eine „g´mahte Wies`n“? Von wegen!

Ein klassischer Fehlstart im 2. Satz (4:12) – da ließen sich die Grazerinnen nicht zweimal bitten und gleichen mit einem 25:13 zum 1:1 in Sätzen aus, mussten in der Schlussphase jedoch einen weitere verletzungsbedingten Ausfall in Kauf nehmen. Beim Stand von 23:12 stieg Mittelblockerin Sophie Maass bei einem Seitsteppschritt ihrer Mitspielerin auf den Vorderfuß und musste verletzt vom Spielfeld getragen werden. Gute Besserung an dieser Stelle nach Graz!

Ab Mitte des 3. Satzes gelang es den TI-wellwasser®-volley Mädels erneut, die Schlagzahl zu erhöhen und sich abzusetzen. War es eben noch 13:12 für unser Team gestanden, leuchtete kurz darauf ein 25:16 Satzgewinn von der Anzeigentafel.
Mit dem Gewinn des 2. Satzes und der 2:1 Führung war 1 Punkt für die Tabelle schon einmal gesichert.

Im 4. Satz schien es zunächst in dieser Tonart weiterzugehen, denn Marty & Co lagen schnell mit 5:1 in Front. Was jedoch dann kam, weiß niemand so genau, könnte bestenfalls als „Filmriss“ durchgehen, den die Grazerinnen auszunutzen verstanden. Sie glichen zunächst zum 6:6 aus und zogen ungeniert bis zum 19:11 auf und davon! Ein fast schon unglaubliches 18:6 in dieser Phase der Grazerinnen, die sich damit schon so gut wie sicher im Entscheidungssatz angekommen sahen.

Doch plötzlich schien der Schalter erneut umgelegt worden zu sein, spielten unsere Mädels wieder groß auf! Punkt um Punkt kämpften sie sich bis auf 21:22 an die Murstädterinnen heran, die sich aber doch noch einmal aus der Umklammerung befreien konnten und beim Stand von 24:21 drei Satzbälle zum Satzausgleich vorfanden. Sollte die großartige Aufholjagd – immerhin 11:3 Punkte – umsonst gewesen sein?

War es nicht!
Alle drei Satzbälle der Grazerinnen konnten abgewehrt werden! Die Zuschauer goutierten den Ausgleich zum 24:24 mit tosendem Applaus, die Halle brodelte. Der erste Satz- und Matchball für die TI-wellwasser®-volley Mädels wurde jetzt wiederum von den Grazerinnen abgewehrt – 25:25. Beim 2. Versuch war es dann so weit – Tina servierte auf Einflüsterung von ihrem Coach Roe kurz, die Grazer Annahme ließ sich überraschen und - aus war´s!!

3:1 Sieg gegen den Vizemeister!
Mit den 3 Punkten schloss man zu den Führenden in der Tabelle auf und liegt nun punktgleich mit dem Drittplatziertem auf Rang 4.
Zur „Spielerin der Partie“ avancierte unsere Mittelblockerin Maja Lasic (#8), die mit 17 Punkten sehr wesentlich zum Erfolg ihres Teams beigetragen hat. Herzliche Gratulation, Maja!
 
TI-wellwasser®-volley vs UVC Graz    3:1 (25:19, 13:25, 25:16, 27:25), 1’50, 300 Zuschauer
Topscorerinnen: Maja Lasic (17), Aleksandra >Omi< Omelaniuk (16), Tina Plattner & Elisa Caria (je 8)
 
Bereits morgen Freitag, 29.10., findet um 20:00 Uhr in Klagenfurt die Fortsetzung statt – die Wildcats erwarten unser Team. Im stream auf volleynet.at kann wieder live mitgefiebert werden!
Die Österreich Rundfahrt geht weiter – am Samstag gastiert unser Team in Hartberg.
Spielbeginn ist um 17:30.
Unsere Fans brauchen die weite Anreise nicht mitzumachen, auch dieses Spiel wird live auf volleynet zu sehen sein.

Ein erholsames, verlängertes Wochenende wünscht
die gesamte TI-volley-family!
Zurück

 

  Corona - immer am aktuellsten Stand 
Corona - immer am aktuellsten Stand
 Corona Infos beim ÖVV 

Wo kann ich mitspielen?

CEV Golden League

OEVV

Ballschule

 FIVB CEV

tisport Tiroler Sportforum

innsbruck Land Tirol

HALI     Anti-Doping

teamsport

Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und akzeptierst unsere Datenschutzerklärung. OK