News
HomeNews
15.11.2022

AVL II  TI-ROWA-Moser-Volley II gewinnt nach 1h 59‘ 3:2

AVL II  TI-ROWA-Moser-Volley II gewinnt nach 1h 59‘ 3:2
Das Team von Andrea Cestari war bereits mit 2:0 in Führung gelegen und sah bereits wie der sichere Sieger in der Kleinmünchner Sporthalle aus, als plötzlich Sand ins Getriebe gekommen und den Linzerinnen der Ausgleich gelungen war.



Ähnlich das Bild auch im 5 Satz – eine schnell herausgespielte 7:2 Führung schmolz ebenso schnell zu einer knappen 8:7 Führung - bei der letztmalig in diesem Spiel die Seiten gewechselt wurden - wie die komfortable 12:8 Führung kurz vor dem Spielende. Doch plötzlich lagen die Linzerinnen mit 13:12 in Front! Schlussendlich war es den Schützlingen von Andrea Cestari vergönnt, mit einem 17:15 den Satz und damit das Spiel für sich zu entscheiden!



Kompliment dem gesamten Team, das trotz dem Wechselbad der Gefühle nie aufsteckte und über Kampf und Einsatz das Spiel für sich entscheiden konnte.

Mit den 2 Punkten im Gepäck ließ sich die Heimfahrt genießen. In der Tabelle liegen Alexia & Co mit 8 Punkten auf Rang 4. Resultat täuscht ein wenig, weil die Teams bisher recht unterschiedlich viele Spiele durchgeführt haben.



Steelvolleys Linz  -  TI-ROWA-Moser-Volley     2:3 (20:25, 22:25, 25:22, 26:24, 15:17), 1h 59‘

Topscorerinnen:            Alexia Radulovic (20), Linda Schneider (14), Dina Unterrichter und Anna Strobl (je 6) Kathi Lamm (4)



Kommenden Samstag ist Aufsteiger Höchst zu Gast – 15:00 Spielbeginn

 
ZURÜCK