News
HomeNews
15.11.2022

ÖVV–Cup - Runde 4: Losfee scheint ein Fan der TI-ROWA-Moser volley Mädels sein!

ÖVV–Cup - Runde 4: Losfee scheint ein Fan der TI-ROWA-Moser volley Mädels sein!
Erstmals war es den Vertretern der noch im Bewerb befindlichen Teams möglich, bei der Ziehung im ÖVV-Büro live dabei sein zu können – per videostreaming!



Unter den 8 Viertelfinalisten tummelte sich neben den 7 Erstligisten Linz, Sokol/Post, Graz, Salzburg, Purgstall, den Erzbergmadeln und den TI-ROWA-Moser-volley Mädels der einzig übrig gebliebene Zweitligist, die Mühlviertel-Volleys.

Von der Papierform her naturgemäß der Wunschgegner für alle Viertelfinalisten.



Die Losfee meinte es gut mit den TI-volley-Mädels und setze sie, vielleicht als späte Wiedergutmachung zur letztjährigen schwierigen Auslosung von der ersten Runde an, zu den Mühlviertel-Volleys, die als Zweitligist Heimvorteil genießen.



Dem Wunsch der TI-volley Mädels, den Spielbeginn dem Fahrplan der ÖBB entsprechend anzusetzen, wurde seitens der Oberösterreicherinnen spontan entgegengekommen. Der Spielbeginn wurde für 16:00 am 8.12.22 anberaumt.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an Josef Trauner, dem Teamverantwortlichen der SG Mühlviertel Volleys



Das Schlagerspiel im Viertelfinale geht in Linz über die Bühne. Meister Steelvolleys Linz trifft auf den letztjährigen Cupsieger VB NÖ Sokol Post. Die Wiederauflage des heuer erstmals vor dem Meisterschaftsstart ausgetragenen Supercups (Meister 21/22 vs Cupsieger 21/22), das die Steelvolleys klar mit 3:0 hatten für sich entscheiden können.



Die weiteren Paarungen:

* Graz vs Purgstall

* Salzburg vs Erzbergmadln
ZURÜCK