News
HomeNews
21.11.2022

AVL II      Unser Team muss sich blum VBC Höchst 0:3 geschlagen geben

AVL II      Unser Team muss sich blum VBC Höchst 0:3 geschlagen geben
Beide Teams starteten recht nervös ins Spiel. Die routinierteren Vorarlbergerinnen lösten sich nach einer 3-Punkte Serie schneller von dieser Nervosität als unser Team. Immer wieder unterliefen Andrea`s Mädels dadurch vermeidbare Eigenfehler, die es den Vorarlbergerinnen letztlich sehr einfach machten, auf und davon zu ziehen, ohne hier die konstante Leistung der Vorarlbergerinnen schlecht reden zu wollen.



„Damit rechnen wir grundsätzlich, das ist auch der Jugend zuzuschreiben (Durchschnittsalter 16). Insgesamt werden wir von Spiel zu Spiel aber konstanter. Wenn es den Mädels gelingt, die Eigenfehlerquote auf ein Normalmaß zu senken, spielen wir mit allen Teams in der Liga mit. Nur Übung macht den Meister – es liegt auf der Hand, dass wir da noch viel Trainingseinheiten vor uns haben. Es braucht dafür einfach noch etwas Zeit. Wir sind aber auf einem sehr guten Weg“, schließt Andrea seine Spielzusammenfassung ab.



Blum VBC Höchst hat sich mit diesem Sieg auf Platz 1 in der Tabelle vorgeschoben – ein toller Erfolg für den Aufsteiger aus dem Ländle – Herzliche Gratulation dafür!

Unser Team hat sich mit 8 Punkten aus 7 Spielen exakt in der Mitte  der Tabelle (Rang 5) angesiedelt.



TI-ROWA-Moser-Volley II  vs  blum VBC Höchst          0:3 (17:25, 19:25, 22:25) 1h 11‘



Foto: TI-volley

Ein herzliches Dankeschön den Mädels der VWM, der Volleyballvereinigung westliches Mittelgebirge, für ihren Einsatz als Ballmädels und flotte Boden-Trocken-Truppe.

 
ZURÜCK