News
HomeNews
10.01.2023

Ö-Cup Halbfinale!

Ö-Cup Halbfinale!
Die Bilanz gegen Graz in der laufenden Saison ist ausgeglichen – einem 3:1 in der USI-Halle folgte im letzten Spiel des Jahres 2022 eine 0:3 Niederlage im Grazer Sportpark.

Unsere Mädels haben sich vorgenommen, Revanche für diese Niederlage zu nehmen und den Finaleinzug zu fixieren.



Für die TI-ROWA-Moser volley Mädels ist es das erste Spiel im neuen Jahr. Das ursprüngliche Auftaktmatch gegen SG NÖ Sokol/Post war verschoben worden - Teamspielerinnen waren für das Nationalteam im Einsatz. „Ist möglicherweise ein kleiner Vorteil für uns, denn die Grazerinnen haben bereits ein Spiel in den Beinen. Und sie mussten in diesem Match gegen Salzburg einen Satz abgegeben“, fasst Kapitänin Martyna Walter zusammen.



Neben unserer langzeitverletzten Natalie Lexer – sie versucht sich bereits in ersten – hat sich Mittelblockerin Maja Lasic beim Auftakttraining einen Bänderriss zugezogen und fällt vorerst einmal für längere Zeit noch aus. Nur langsam kommt auch Elisa Caria nach ihrem Bänderriss wieder in die Gänge.



Glücksziffer 13 - 11 Spielerinnen und 2 Coaches machen sich am Mittwochvormittag auf den Weg nach Graz. Aufgrund der Wettervorhersage für den Reisetag zum Zeitpunkt der Reiseplanung entschied man sich, mit der ÖBB anzureisen. Die Rückreise erfolgt im Nightjet mit Planankunft 4:49 Uhr in Innsbruck. Damit kann Nadia Brindlinger halbwegs ausgeruht zu ihrer Prüfungen am Donnerstag Früh antreten.

Schon ein gewaltiger Einsatz, den die Spielerinnen insgesamt auf sich nehmen, um den Spieltermin unter der Woche wahrnehmen zu können! Kompliment und Danke!



Ein Blick in die Geschichtsbücher zeigt, dass die TI-ROWA-Moser-volley immer schon ein „Cupspezialist“ war. Insgesamt war man in den nunmehr 25 Jahren AVL- Zugehörigkeit 9-mal im Halbfinale gestanden und schaffte insgesamt 5. Mal den Finaleinzug.

Die TI-wellwasser®-volley steht heuer bereits zum vierten Mal in Serie im Halbfinale. In der Saison 19/20 hatte noch die Regelung gegolten, dass im Ö-Cup keine Transferspieler zum Einsatz gebracht werden durften. Endstation war im Halbfinale des Final-4 Turniers in Graz das gastgebende Team und Gegner am Mittwoch, der UVC Graz. 20/21 scheiterte unser Team am späteren Cupsieger, ASKÖ Linz/Steg.

99/00 Finale: Telekom Wien (heutige Sokol/Post) 2. Rang

00/01 Finale: Telekom Wien ? 2. Rang

01/02 Finale: Telekom Wien ? 2. Rang

06/07 Halbfinale – Niederlage gegen Klagenfurt

07/08 Halbfinale – Niederlage gegen Linz, späterer Cupsieger

08/09 Finale Telekom Wien 2. Rang

19/20 Halbfinale – Niederlage gegen UVC Graz

20/21 Halbfinale – Niederlage gegen Linz, späterer Cupsieger

21/22 Finale: SG NÖ Sokol/Post 2. Rang

22/23 Halbfinale



Für unsere treuen Fans zu Hause steht live-stream zur Verfügung!

https://www.laola1.at/de/video/player/1568587/uvc-graz---ti-volley/

Spielbeginn: 19:00

Foto: ti-volley
ZURÜCK