News
HomeNews
21.11.2022

Spannung, Aufregung, Einsatz - der erste Spieltag in der u16 Meisterschaft - Teil 2

Spannung, Aufregung, Einsatz - der erste Spieltag in der u16 Meisterschaft - Teil 2
In dem mit Spannung erwarteten Spiel gegen den VC Mils konnten die Mädels von Coach Christof Nemec das Heft schnell in die Hand nehmen – Helena Lamm, Helena Bernard, Nina Skaljac, Anna Mair, Lotta Liegl Rosa Rier, Polina Plitnychenko, Alessia Magnifico, Kira Kappacher und Paula Fritz überzeugten mit großer Ballsicherheit, wenigen Eigenfehlern und sicheren Service.

Darüber hinaus überraschten sie Freund und Feind mit Elementen des Volleyballspieles, die sonst nur in den höheren Ligen zu sehen sind – Sprungservice und Angriffe aus dem Hinterraum.



Der klare 2:0 (25:16, 25:15) Sieg ging auch in dieser Höhe in Ordnung, zumal mit Dina Unterrichter eine starke Außenangreiferin am gestrigen Spieltag fehlte.



Im zweiten Spiel des Tages hatten es die Schützlinge von Christof dann sehr eilig, gewannen das Spiel gegen Weer/Kolsass mit 2:0 (25:2, 25:9). Gut, schließlich mussten ja einige Mädels noch zum u20 Spiel düsen… Herzliche Gratulation, Mädels, zum starken Saisonauftakt!



Die nächsten und zugleich letzten Gruppenspiele finden am 4.12. in Neustift statt. Nach dem Grunddurchgang spielen die drei Erstplatzierten der beiden Gruppen im oberen Play-off in einer Hin- und Rückrunde. Man sieht sich demnach noch öfter in der laufenden Saison…



Foto: TI-volley

 
ZURÜCK